Download PDF by Karl Wilhelm Weeber: Humor in der Antike

By Karl Wilhelm Weeber

ISBN-10: 3150183766

ISBN-13: 9783150183762

Show description

Read or Download Humor in der Antike PDF

Similar humor books

Cash Out: A Novel - download pdf or read online

It's 2008. In 3 days, relations guy and Silicon Valley speechwriter Dan Jordan will see his start-up inventory vest. He'll funds out with $1. 1 million, flip in his frenetic Valley existence in for a slower one at the seashore together with his spouse and teenagers, and at last reside the existence he's alleged to dwell.

Download e-book for iPad: Prime: A Novel by Poppy Z. Brite

Years after the outlet of Liquor, New Orleans cooks Rickey and G-man are immersed within the lifetime of their eating place, having fun with a faithful solid of diners, and cooking nice booze-laced nutrients. All's good till a nasty assessment in a neighborhood paper not-so-subtly tricks that their "silent" backer, superstar chef Lenny Duveteaux, has ulterior factors.

So You're 40: A Handbook for the Newly Middle Aged - download pdf or read online

You'll by no means now turn into a rock celebrity or regain the waist measurement you had at 18. you might have taken a unexpected curiosity in bleeding your radiators, hearing the money Programme, and realizing the simplest path to at any place within the kingdom. at the brilliant facet, you could watch for more affordable motor vehicle assurance, and it is only ten years till you could booklet your first Saga vacation!

Extra resources for Humor in der Antike

Example text

Als Redakteure nennen die I Iandschriften Hierokles sowie einen Grammatiker na­ mens Philagrios; über beide Verfasser liegen sonst keine Nachrichten vor. Der Philogelos enthält 265 Einzelwitze, die nach Gat­ l llngen geordnet sind. ch Abderiten und Kymäern, aber auch Gefräßigen, ( ;robianen, Trunksüchtigen, »Stinkern« und ähnlichen Kategorien. eln »Scholastikos«-Witze. Was ist ein Scholastikos ? Am 46 Die Witzsammlung des >>Philogelos« nächsten kommt dem griechischen Begriff die deutsche Vorstellung vom zerstreuten Professor, aber sie deckt nur einen Teil des Spektrums ab - auch wenn der griechische Begriff ebenfalls ursprünglich aus dem akademischen Mi­ lieu kommt (•einer, der Vorlesungen hält< bzw.

254 50 Die Witzsammlun g des »Philo g elos« Wer zu spät kommt . . Ein Abderit hatte seinen verstorbenen Vater, wie es üblich war, verbrannt. Dann lief er nach Hause zu seiner kranken Mutter und sagte: »Ein bisschen Holz ist noch übrig. Wenn du also willst und kannst, lass dich mit ihm zusammen verbrennen ! << Nr. 1 23 Glaubwürdige Entschuldigung Ein Scholastikos hatte seinen Sohn bestattet. Da begegnete er dessen Lehrer und sagte: »Entschuldige bitte, dass mein Sohn nicht zur Schule gekommen ist!

64 Glanzstücke an tiker Epigrammatik Sanfter tobt da der Lärm im Rund des Amphitheaters, wenn der Anhänger Schar zujubelt sie greichem Schild. Schlaf erbitten wir Nachbarn - genug wär' ein Teil jeder Nacht uns ! -, denn mal wach sein ist leicht, schwer aber, schlaflos zu sem. Schick deine Schüler nach Hau s ! Willst, Schwätzer, du so viel bekommen, wie du bekommst, dass du schreist, dafür, dass du endlich schweigst ? 9,68 Sittenverfall Tullius rief einst au s: »Ü Sitten ! Ach, welche Zeiten ! «, als Catilina versucht' gottlosen Frevel und Mord, als Schwiegervater und -sohn mit furchtbaren Waffen sich stritten und die Erde dann troff traurig von viel Bürgerblut.

Download PDF sample

Humor in der Antike by Karl Wilhelm Weeber


by Robert
4.1

Rated 4.84 of 5 – based on 28 votes